Quartalsbericht 01/2015 in Sachen Zielerreichung

Nach dem der 10 tägige Osterurlaub nun endgültig vorbei ist, wird es Zeit für einen kleinen Quartalsrückblick. Wie schaut es denn konkret in Sachen Zielerreichung aus?

Persönliche Ziele

  • Mit dem „Mehr“ an Sport hat es noch nicht wirklich geklappt. Der Crosstrainer wartet immer noch auf eine regelmäßige Benutzung. Aber immerhin habe ich 2-mal jeweils 45 Minuten trainiert 😉
  • Die Schwimm-Schnupperstunde fürs Töchterchen ist gebucht. Somit steht einem Schwimmkurs ab Mai nichts mehr im Wege …
  • Handwerklich aktiv war ich in diesem Jahr auch schon. Das Fahrrad meiner Frau ist repariert … allerdings war die Freude hierüber nur von kurzer Dauer. Also zurück auf Los und wieder Schlauch flicken … evtl. kaufe ich ihr auch gleich einen dieser (nahezu) unkaputtbaren Mäntel … spart auf jeden Fall in Zukunft Arbeit und Wechselzeit. Daneben gibt es noch ein Regal im Bad anzubauen und den Kleiderschrank vom Töchterchen umzubauen … damit wird es mir an meinem freien Freitag auch nicht langweilig 😉
  • Die Urlaubs- bzw. Wochenendplanung nimmt langsam Gestalt an. 2 Besuchstermine stehen bereits fest

Finanzielle Ziele

  • Die Börse kennt momentan nur eine Richtung – nach oben. Der Dax steht aktuell über 12.000 Punkten. Im Vergleich zum Jahresende 2014 beträgt der Wertzuwachs über 24 Prozent. Als Anleiheninvestor konnte ich von diesem starken Anstieg nur begrenzt profitieren. Der Wertzuwachs im Depot beträgt „nur“ 5,2 Prozent. Ärgerlich in diesem Zusammenhang waren auch die Verluste mit der Heta CHF Anleihe.
  • Die durchschnittliche Verzinsung des eingesetzten Kapitals beträgt 5 Prozent. Der Fremdwährungsanteil liegt bei 7 Prozent.
  • Das monatliche Sparen ging uns gut von der Hand. Die avisierten 1.400 Euro wurden jeweils aufs Tagesgeldkonto überwiesen.
  • Die Netto Zins bzw. Dividendeneinnahmen könnten momentan 52 Prozent unserer laufenden Ausgaben decken. Positiv wirken sich hier die hochprozentigeren Neuerwerbungen in diesem Jahr aus. Ich hoffe, dass ich von weiteren Kündigungen im Bereich der Bankennachränge verschont bleibe und die Nord-LB (Fürstenberg) sowie die Helaba (Main Capital) ihre Nachränge noch mindestens ein weiteres Jahr leben lassen.
  • Der Verkauf von nicht mehr benötigten Sachen lief bisher sehr gut. Mein Vater hat sich von Teilen seiner Modelleisenbahn Sammlung getrennt und mir großzügiger Weise den Verkauf und die Einnahmen überlassen. Somit konnte ich bereits 50 Prozent meines Jahresziels erreichen. Momentan läuft das Geschäft mit den Modellbahnartikeln schleppend. Wird wohl erst im Herbst / Winter wieder anziehen … schauen wir mal, was sich sonst noch verlaufen lässt 😉
  • Stock-Foto technisch konnte ich bisher auch noch keine Erfolge verzeichnen. Habe zwar ein paar (in meinen Augen) Stock-Foto taugliche Bilder geschossen, diese aber noch nicht bearbeitet oder bei den Agenturen hochgeladen.

Blogziele

  • Mein Schreibziel konnte ich im vergangenen nahezu Quartal einhalten. Pro Woche gab es mindestens einen Beitrag.
  • Das neue Blogdesign ist noch in Arbeit und wird in den nächsten 14 Tagen online gehen

Wie ist das 1. Quartal 2015 bei Euch gelaufen?

© 2015, Anton @ finanzielle-freiheit-passives-einkommen.eu  All rights reserved.

Foto: © El-Fausto / pixelio.de

Werbung

Leave a Reply