Nachverhandlung mit dem Telefonanbieter – 180,- Euro gespart

Alle 24 Monate wieder kommt das Christkind – ach halt da stimmt doch etwas nicht 😉 … alle 24 Monate ist doch der Kündigungstermin für mein 1&1 DSL / Mobilfunkkombivertrag. Nachdem ich im letzten Jahr meinen Stromanbieter gewechselt hatte, stand in diesem Jahr die Nachverhandlung mit dem Telefonanbieter an.

Die nette Tour

Erste Aufgabe: check der aktuellen Konditionen beim Telefonanbieter. Ach schau mal einer an, bei 24 Monaten Vertragslaufzeit gibt es die ersten 12 Monate für nur 14,99 Euro. Das klingt doch nach einem Angebot!

Wie auch schon in den vergangenen Nachverhandlungsrunden habe ich es zuerst auf die „nette Tour“ versucht. Also einfach mal bei der 1&1 Kunden-Hotline anrufen, darauf hinweisen, dass man nun schon über 10 Jahre Kunde ist und seinen Vertrag wieder um 2 Jahre verlängern möchte.

Gesagt, getan. Nachdem die nette Kunden-Hotline Mitarbeiterin mein Anliegen vernommen hatte, bekam ich doch glatt das großzügige Angebot zu meinen bestehenden Konditionen weitere 2 Jahre Kunde bleiben zu dürfen. Davon war ich natürlich nur mittelmäßig angetan und habe nochmals nachgefragt, ob denn nicht z.B. eine kostenfreie bzw. vergünstigte Fritzbox 7590 (*) bei meiner Vertragsverlängerung drin wäre? Mit dieser Methode war ich in der Vergangenheit meistens erfolgreich. Die kostenlose bzw. sehr vergünstigte Fritzbox habe ich bei eBay verkauft und mir so meine Gebührenreduktion „selber gebastelt“. Leider wurde auch das verneint, worauf hin ich mich freundlich aber bestimmt von der Mitarbeiterin verabschiedet habe.

Okay neuer Tag, neuer Hotline Mitarbeiter, neues Glück? Nicht wirklich. Dieser Mitarbeiter erklärte mir sogar noch, dass ich bei einer Vertragsverlängerung um 24 Monat eine Vertragsanpassungsgebühr in Höhe von 29,90 Euro zahlen müsse. Hintergrund sei, dass die Verlängerung per sofort gelten würde und nicht erst in 3 Monaten und X Tagen – dem ursprünglichen Vertragsablaufdatum. Er könne mir darüber hinaus leider nicht weiterhelfen, ich solle doch einfach Kündigen – die Kollegen in der „Kundenrückgewinnung“ hätten andere Möglichkeiten …

Vielen Dank für den Hinweis – wie sagte Arni doch so schön „I’ll be back …

Die harte Tour

Auf zum 1&1 Online Kundencenter. DSL Vertrag ausgewählt und den Kündigungsbutton gedrückt und nochmals bestätigt. Daraufhin wird der vielleicht bald Ex-Kunden auf einer weiteren Webseite gebeten, seine Kündigung nochmals telefonisch zu bestätigen. Okay, lassen wir die Preisverhandlung beginnen.

Nachdem ich meine Kündigung nochmal formal bestätigt hatte, fragte mich der Herr aus der „Kundenrückgewinnung“, ob er denn noch was tun könne um mich als Kunde zu halten. Auf diesen Satz hatte ich nur gewartet! Ich erklärte ihm, dass ich mir durchaus vorstellen könnte zu den aktuell gültigen Neukundenkonditionen meine Kündigung zurückzunehmen und den Vertrag um weitere 24 Monate zu verlängern.

Oh wie wunderbar, diesen Wunsch würde er mir natürlich gerne erfüllen. Gesagt, getan – einmal den Aufnahmeknopf gedrückt, Kundenrechte vorgelesen bekommen, ja ich will gesagt und schon war bzw. bin ich -zu günstigeren Konditionen- für weitere 24 Monate 1&1 DSL Kunde.

Fazit

Die 3 Telefonate haben sich gelohnt. Ersparnis 180,- Euro, keine Wechselgebühr und eine faktisch 3 Monate kürzere Vertragslaufzeit des alten Vertrages. In 2019 werde ich es aber gleich auf die „harte Tour“ machen … 😉

Wie sind eure Erfahrungen mit 1&1 / mit eurem Telefonanbieter?

© 2017, Anton @ finanzielle-freiheit-passives-einkommen.eu All rights reserved.

Werbung

9 Comments

  1. Osmium 12. Dezember 2017
    • Geldsack Geldsack 13. Dezember 2017
  2. Sebastian 13. Dezember 2017
  3. Felix 15. Dezember 2017
  4. Markus 16. Dezember 2017
  5. Mirko 17. Dezember 2017
    • Geldsack Geldsack 18. Dezember 2017
  6. Philipp S 18. Dezember 2017
    • Geldsack Geldsack 18. Dezember 2017

Schreibe einen Kommentar zu Philipp S Antworten abbrechen