Meine Ziele für das Jahr 2015

In diesem Jahr wird alles anders … zumindest ein bisschen 😉 Damit ich am Ende des Jahres auch weiß, ob ich im Jahr 2015 „was erreicht“ habe, heißt es zunächst Ziele definieren. Mit einer vier Tage Arbeitswoche hat man ja richtig viel Zeit, aber diese vergeht ja bekanntlich wie im Fluge … nun ist es schon fast Mitte Januar und ich habe mein Jahreszielblogpost immer noch nicht geschrieben … nun aber schnell … 😉

Wie auch schon im letzten Jahr unterteile ich meine Ziele in 3 Bereiche:

  • Persönliche Ziele
  • Finanzielle Ziele
  • Blog Ziele

Persönliche Ziele:

  • Neben Radfahren und Klettern darf es noch ein bisschen mehr an Sport sein. Daher werde ich 1x wöchentlich eine Stunde auf unserem (sonst nur verstaubenden) Cross-Trainer trainieren.
  • Wo wir gerade beim Sport sind: Töchterchen möchte/soll in diesem Jahr schwimmen lernen. Von daher heiß es Zeit, Geduld und gute Worte für die im Frühjahr beginnenden Schwimmkurse einzuplanen.
  • Als Akademiker schadet es nicht, wenn man auch handwerklich etwas aktiver wird. Daher werde ich in diesem Jahr alle Fahrradreparaturen im Hause Geldsack selber durchführen (der platte Reifen am Rad meiner Frau wartet schon seit Dezember).
  • Freunde treffen, die wir länger nicht gesehen haben … trotz Skype etc. geht doch nichts über ein gemeinsames Treffen übers (verlängerte) Wochenende. Also werden wir in diesem Jahr ein paar mehr Kilometer auf den Tacho unseres Familienkombis bringen … Wiesbaden, Karlsruhe, München und Potsdam wir kommen 😉 .

Finanzielle Ziele:

  • Bei teilzeitbedingt geringerem Einkommen werden wir die im letzten Jahr erreichte Sparquote von 37 Prozent des Familieneinkommens beibehalten und im Idealfall weiter ausbauen.
  • In diesem Zusammenhang werden wir monatlich 1.400 Euro ins Sparschwein stecken.
  • Durch Verkäufe von nicht mehr benötigten Sachen (Spielzeug, Klamotten, Bücher, Modelleisenbahn) werde ich 1.000 Euro an zusätzlichem Einkommen generieren.
  • Zwecks Steigerung meines passiven Einkommens aus immateriellen Vermögensgegenständen werde ich mein Stockfoto Portfolio von derzeit rund 30 Fotos auf 120 Fotos ausbauen.
  • Ferner wird mein (versteuertes) passives Einkommen (Zins- bzw. Dividendenzahlungen und realisierte Kursgewinne) aus materiellen Vermögensgegenständen (sprich mein Depot) mindestens 60 Prozent der laufenden Ausgaben abdecken.

Blog Ziele:

  • Auch in diesem Jahr werde ich wöchentlich (sicherlich mit urlaubsbedingter Unterbrechung 😉 ) mindestens einen Blogbeitrag pro Woche schreiben. Wenn Ihr hierzu Wünsche / Anregungen / Themenvorschläge habt, dann immer her damit!
  • Mit dem Blogdesign bin ich noch nicht ganz zufrieden. Daher wird es in 2015 auch hier ein Update geben.

Soweit so gut … packen wir es an!

Mich interessiert natürlich auch, welche Ziele Ihr Euch für 2015 gesetzt habt!

© 2015, Anton @ finanzielle-freiheit-passives-einkommen.eu  All rights reserved.

Foto: © El-Fausto / pixelio.de

Werbung

Leave a Reply