Jahresbericht 2015 in Sachen Zielerreichung

Alles in allem bin ich mit dem Jahr 2015 zufrieden. Wir sind alle gesund und munter, haben tolle Freunde, schöne Geburtstage gefeiert ein tollen Sommerurlaub verbracht etc. Ferner haben wir angefangen (in unregelmäßigen Abständen) ein Glückstagebuch zu schreiben. Hierin werden all die kleinen Glücksmomente wie z.B. ein toller Ausflug mit dem Fahrrad, ein lecker Mittagessen, etc. gesammelt. Und wenn mal wieder so ein richtig besch… Tag ist, dann muntert einen der Blick ins Büchlein wieder etwas auf …

Doch nun wollen wir mal die harten Fakten sprechen lassen – wie sieht es denn nun mit der konkreten Zielerreichung von Herrn Geldsack aus?

Persönliche Ziele

  • Das Thema „wöchentliche Nutzung des Crosstrainer“ habe ich nicht umgesetzt … das gute Stück staubt nach wie vor nahezu ungenutzt vor sich hin … schauen wir mal ob sich das nicht via e-Bay Kleinanzeigen lösen läßt ;-). Dafür waren meine Radtouren zu diversen Flohmärkten, Bibliotheken etc. aber  umso umfangreicher.
  • Der im November begonnene Schwimmkurs fürs Töchterchen läuft richtig super. Kleines Bad in einem Seniorenheim, kleine Gruppe und das Kind ist nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen. Anfang Februar geht’s dann gleich mit dem Seepferdchen Kurs weiter.
  • Mit den handwerklich Aktivitäten in 2015 bin ich gut vorangekommen, wenngleich ich auch nicht alles selber gemacht habe. Nach einem Plattfuß am Hinterrad bin ich z.B. doch mal eben zum Fahrradhändler meines Vertrauens gegangen und habe den Schlauch wechseln lassen und mir gleich einen „unplattbaren“ Mantel aufziehen lassen. In der Wohnung habe ich jedoch ausschließlich selbst gewerkelt. Somit Ziel nur zu 90 Prozent erreicht.
  • Die Urlaubs- bzw. Wochenendplanung war gut, aber nicht gut genug. Wiesbaden und Potsdam haben wir leider nicht geschafft. Dafür haben wir aber ein tolles Silvester im Ruhrgebiet verbracht! Naja mit Hühneraugen zudrücken 75 Prozent Zielerreichung.

Finanzielle Ziele

  • Der Wertzuwachs im Depot beträgt nur 4,1 Prozent und liegt damit mehr als 50 Prozent unter dem Vorjahr. Der Schnitt der letzten 10 Jahre liegt bei 9,9 Prozent p.a. Die geringere Performance im Vergleich zum Vorjahr resultiert hauptsächlich aus 3 Positionen Novo Banco, Vale und Arcelor Mittal. Bei der portugiesischen Bank ist der geplante Verkauf und die damit erwarteten Kurssteigerungen leider ausgeblieben. Vale und Arcelor Mittal mussten in der Rohstoffkriese stark bluten. Die beste Performance Lieferanten in 2015 waren sicherlich die Nachränge der österreichischen Raiffeisen Banken und die HSH. In erstere bin ich nach meinen schlechten Erfahrungen mit der HETA gar nicht und bei der HSH erst im Dezember eingestiegen.
  • Die durchschnittliche Verzinsung des eingesetzten Kapitals beträgt 5,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr eine Verbesserung von 0,2 Prozentpunkten 😉 Der Fremdwährungsanteil liegt bei 6 Prozent.
  • Das monatliche Sparen ging uns gut von der Hand. Die avisierten 1.400 Euro wurden um 100 Euro übertroffen. So konnten jeweils 1.500 Euro aufs Tagesgeldkonto überwiesen werden. In Summe haben wir ein Sparrate von 35 Prozent der laufenden Einnahmen erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr leider auch hier eine Verschlechterung von 3 Prozentpunkten. Ursächlich hierfür ist  mein teilzeitbedingt geringeres Gehalt sowie die nicht erfolgte Sonderzahlung bei meiner Frau.
  • Die Netto Zins bzw. Dividendeneinnahmen könnten momentan 52 Prozent unserer laufenden Ausgaben decken. Im Vergleich zum Vorjahr eine kleine Steigerung von 2 Prozentpunkten. Dennoch nicht zufriedenstellend, da ich nach wie vor um die magischen 50 Prozent herum krebse. 2016 wird mit Sicherheit noch die eine oder andere Kündigung mit sich bringen, so dass sich hierdurch eher noch ein weiteres Absinken ergeben dürfte. Eine mögliche Lösung wäre mehr Trading, sprich das Ausnutzen von kurzfristigen Gelegenheiten und Realisierung der entsprechenden Kursgewinne …
  • Die Verkaufsaktivitäten auf e-Bay und Amazon liefen super. Insbesondere das Weihnachtsgeschäft hat nochmal richtig Schub gegeben. Das ursprüngliche Ziel habe ich zu 100 Prozent übertroffen.
  • Stock-Foto technisch war ich im vergangenen Jahr leider gar nicht aktiv. Somit Ziel komplett verfehlt ;-(

Blogziele

  • Mein Schreibziel konnte ich im vergangenen Jahr nicht immer einhalten. Im Dezember sowie im Sommerurlaub habe ich es nicht geschafft mindestens einen Artikel pro Woche zu veröffentlichen.
  • Insgesamt habe ich 67 Beiträge geschrieben
  • In 17 Beiträgen habe ich über meine Depotupdates berichtet
  • Insgesamt gab es 187 Kommentare in 2015 – hierfür vielen Dank!
  • Das neue Blogdesign ist seit April 2015 online

Wie ist das Jahr 2015 bei Euch gelaufen? Wie sehen Eure Ziele für 2016 aus. Meine könnt Ihr hier nachlesen.

© 2016, Anton @ finanzielle-freiheit-passives-einkommen.eu All rights reserved.

Foto: © El-Fausto / pixelio.de

Werbung

Leave a Reply