Depotupdate KW 51

das Jahr neigt sich dem Ende. An dieser Stelle noch ein Update meiner letzten Transaktionen in 2014:

Käufe

Crelino – Stena AB 2024 (HV5LW9) – 5 % synthetische Anleihe der Unicredit Bank auf die Kreditwürdigkeit der Stena AB
Grund: Stena AB ist ein schwedischer maritim geprägter Mischkonzern. Bekannteste Tochter dürfte die Stena Line Fährgesellschaft sein. Aus meiner Sicht ein solides „Schifffartsunternehmen“ und als Depotbeimischung kaufenswert. Bei der Anleihe handelt es sich um eine synthetische Anleihe. Die Unikredit verkauft damit quasi ihr Kreditrisiko am Markt. Der Anleger erwirbt eine Schuldverschreibung der Unikredit und erhält somit auch Zins und Tilgung von der Unikredit. Im Falle eines sogenannten Kreditereignises (z.B. Umschuldung, etc.) bei Stena AB erfolgt keinen Zinszahlung mehr und der Anleger erhält einen Barausgleich. Man kauft sich hiermit also 2 Risken ein – Stena AB und Unikredit Bank. Habe die Anleihe OTC erworben – kostet bei den Flachechsen nur 5,90 pro Order ;-). Allerdings ist der Handel eher schleppend. Sollte es zum Kreditereignis kommen, wird man (wenn überhaupt) nur unter sehr großen Abschlägen aus dem Wert herauskommen. Für mich daher auch ein Buy & Hold Investment.

Verkäufe

Venezuela 2015  (A0DZ45) – 7% Festzinsanleihe
Grund: Hatte keine Lust mehr auf das ständige auf und ab. Habe mit Verlust verkauft. Dank Stückzinsen und Steuergutschrift bin ich mit -10 Prozent dabei. Den Verlust habe ich jedoch wieder ausgeglichen in dem ich die USD Venezuela 2034 am Dienstag fast zum Tiefstkurs abgegriffen und heute zu Kursen von über 40 Prozent wieder unters Volk gebracht habe. Somit bin ich jetzt Vene-frei und hab Spaß dabei. 😉

Rückzahlung

(nachträglich Meldung) PCC SE (A1R1AM) wurde am 1. Dezember pünktlich zurückgezahlt. Eine löbliche Ausnahme im sonst eher trüben M-Bondumfeld.

Watchliste

Folgende Wertpapiere habe ich derzeit auf meinem Einkaufszettel.

Werbung

Leave a Reply