Depotupdate KW 47

In dieser Woche habe ich wieder einen Teil meiner Cash-Reserven investiert und die folgenden 2 Käufe getätigt:

Käufe

BES Finance Ltd 2035 (A0DW9F) – Floater der Banco Espírito Santo S.A. Kupon: 4* (10 YR €CMS- 2YR €CMS). Min. 3 % , Max. 10 %. Zinsanpassung immer jährlich zum 7. Februar.
Grund: Von der kriselnden Bank sollte ja der eine oder andere bereits gehört haben. Erfreulicherweise wird die Bank nicht komplett platt gemacht, sondern aufgespalten. Die alte BES mit den ausfallgefährdeten Krediten wird abgewickelt (hierfür haften zunächst die Aktionäre und die Nachranggläubiger). Kundengeschäft, Beschäftigte und Filialen wurden auf die ‚Banco Novo‘ übertragen. Die Senior Anleihen der alten BES werden von der zur ‚Banco Novo‘ garantiert. So auch die von mir gekaufte Anleihe. Ich gehe mittelfristig von einem Verkauf der ‚Banco Novo‘ an eine europäische Großbank aus (Die Santander Bank ist wohl einer der heißen Kaufkandidaten). Wenn es soweit ist, werden die Kurse von momentan 85 Prozent (Brief) in Richtung 100 Prozent anziehen. So lange werde ich fleißig Zinsen kassieren 😉

Achtung: der Kupon wird im nächsten Jahr eher zwischen 3 und 4 Prozent und nicht wie aktuell zwischen 5 und 6 Prozent liegen!

Heta Asset Resolution AG 2015 in CHF (A0G4S6) – 2,75% Festzinsanleihe der Abwicklungsanstalt der Hypo Alpe-Adria Bank
Grund: Spekulative Depotbeimischung mit einer Rendite nach Steuern von rund 10 Prozent. Gehe davon aus, dass die Heta Abwicklungsanstalt -trotz aller juristischen Querelen um die „Enteignung“ der Nachranggläubiger- noch bis August 2015 durchhält und der Bond zu 100 Prozent zurückgezahlt wird. Die Währungsrisiken aus dem Wechselkursverhältnis EUR / CHF sollten sich bis dahin auch im Rahmen halten.

Watchliste

Folgende Wertpapiere habe ich derzeit auf meinem Einkaufszettel.

Werbung

Leave a Reply