Depotupdate KW 26 / 2017

Es wird mal wieder Zeit für ein Depotupdate. In dieser Woche sowie in der vergangenen Woche habe ich in meinem Depot folgende Käufe & Verkäufe getätigt:

VERKÄUFE

Kanam Grundinvest (679180)  – offener Immobilienfonds in Liquidation

Grund: Die erhoffte größere Ausschüttung ist leider ausgeblieben. Es wurden nur „magere“ 3,- Euro je Anteil ausgeschüttet. Naja immerhin steuerfrei 😉 . Sollte die Warburg Bank die Auszahlungen weiterhin so strecken ist mir die Rendite zu gering. Habe daher erstmal mit kleinem Gewinn verkauft und nutze die so generierte Liquidität für unten aufgeführte (Nach)käufe.

Commerzbank AG T2 2027 (CZ40LW) – 4 Prozent Nachranganleihe der Commerzbank

Grund: Gewinnmitnahme, bei Kursen von fast 110 Prozent konnte ich am Montag einfach nicht widerstehen. Die Nettorendite beträgt bei diesem Kurs „nur“ noch rund 2 Prozent. Da gönne ich mir doch lieber etwas hochprozentiges. :-)

(NACH)KÄUFE

Abengoa S.A. 2022 (A19FUR) – 1,25 Prozent FixKupon Anleihe der ABENGOA  Newco, die Gesellschaft kann die Zinszahlungen entweder in Form einer Barzahlung (min. 0,25%) oder durch Ausgabe neuer Anleihen erfüllen.

Grund: Sammelleidenschaft 😉 . Nachdem ich nun schon den Abengoa Nachrang besitze, habe ich mir für kleines Geld jetzt auch noch den Senior geholt. Die Sanierung macht gute Fortschritte. Einige Unternehmensteile / Tochtergesellschaften wurden bereits verkauft / befinden sich im Verkaufsprozess. Am Freitag gibt es die erste Zinszahlung.

AGGREGATE HLDGS 2021 (A184P9) – 5 Prozent FixKupon Anleihe der Aggregate Holdings S.A.

Grund: Nachdem die Kurse etwas Rückläufig sind, habe ich in der letzten Woche noch einmal aufgestockt.

Buenos Aires (PBA) 2020 (A0GJKV) – 3 Prozent FixKupon Anleihe der Argentinischen Provinz Buenos Aires

Grund: Aufstockung des bestehenden PBA Bestandes auf einen durch 6 teilbaren Nominalwert. Rendite nach Steuern liegt dank fiktiver Quellensteuer immer noch über 4 Prozent. Letztemalige Aufstockung meines Argentinien Anteils im Depot – er liegt mittlerweile bei fast 25 Prozent. Naja im November kommt ja die erste Teilrückzahlung 😉

IKB Funding Trust II  (A0BDRX) – Nachranganleihe der IKB Bank

Grund: Freelunch bei Kursen unter 55 Prozent 😉 . Der IKB Eigentümer (Lonestar) hatte den Inhabern dieser Anleihe Anfang Juni ein Tenderangebot für diesen zur Zeit nicht verzinsten Nachrang unterbreitet. Es gibt 15 Prozent in Bar und 40 Prozent in einer neuen mit 4,5 Prozent verzinsten und bis 2022 laufenden LT 2 Nachranganleihe (A2E4QG). Der Kurs dieses Nachrangs steht mittlerweile schon bei über 102 Prozent.

© 2017, Anton @ finanzielle-freiheit-passives-einkommen.eu All rights reserved.

Werbung

2 Comments

  1. Hanns 9. September 2017
    • Geldsack Geldsack 11. September 2017

Leave a Reply