Buchvorstellung & Gewinnspiel

In diesem Blogbeitrag geht es um des Hamsters liebstes Sportgerät – sein Hamsterrad. Kürzlich habe ich hierzu eine sehr interessante „Bedienungsanleitung“ sprich Buch gefunden, dass ich Euch im Rahmen der heutigen Buchvorstellung gerne näher bringen möchte … ach ja und zu gewinnen gibt es natürlich auch noch etwas!

Buchvorstellung: die Autoren

„Der Hamster verlässt das Rad“ (*) ist bereits das zweite Buch der beiden Autoren Christopher Klein und Jens Helbig.

Wie auch ihr erstes Buch „Tag auf Tag im Hamsterrad“ (*) ist es im selbstfinanzierten Eigenverlag unter dem Label „JC Books“ erschienen. Beide Autoren haben VWL an der Uni Bamberg studiert – Interesse und Sachkenntnis im Bereich „Wirtschaft, Finanzen, Finanzielle Freiheit“ ist somit von Haus aus vorhanden.

Mit ihren Büchern möchten die beiden Autoren komplexe Themen mundgerecht aufbereiten, um damit dem Leser einen Leitfaden zu einem freieren und selbstbestimmten Leben an die Hand zu geben.

Buchvorstellung: der Inhalt

Protagonist des Buchs ist der fiktive Charakter Rainer Zufall – seines Zeichens ein typischer „Hamsterradläufer“. Am Ende des Geldes ist bei ihm – wie bei manch einem von uns- noch (zu) viel Monat übrig. Aber dank des Dispokredits seiner Hausbank ist das ja alles kein Problem 😉

Ihm gegenüber steht Karl Kulation, ein reicher Privatier der seine „Schäfchen“ bereits im Trockenen hat. Erst als Rainer begreift, dass er und Karl im selben Boot sitzen und nur er am Rudern ist, beginnt er seine Situation zu hinterfragen. Rainer wird deutlich, dass der wesentliche Unterschied zwischen Karl und ihm darin besteht, was beide mit ihrem hart erarbeiteten Geld anfangen. Während Karl sein Geld in Vermögenswerte (Aktien, Anleihen, …) investiert, gibt Rainer sein Geld für Verbindlichkeiten (Auto, selbst genutzte Immobilie, …) aus.

Nach diesem „Aha-Erlebnis“ macht sich Rainer daran, den Spieß umzudrehen. Unterstützt wird er dabei von seiner Frau „Totala Zufall“ und seinem Nachbarn „Andy Arbeit“ ;-).
Der Leser begleitet Rainer auf seinem Weg in die „Finanzielle Freiheit“. Den beiden Autoren gelingt es dabei, an konkreten Beispielen dem Leser die jeweiligen Sachverhalte (z.B. Verbindlichkeiten vs. Vermögenswerte) zu verdeutlichen. Ferner geben sie konkrete Tipps zum „richtigen“ Umgang mit Geld.

Anders als andere Bücher stoppt das Hamsterrad jedoch nicht beim Erreichen der „Finanziellen Freiheit“. Im letzten Kapitel des Buches dreht sich alles um das Thema „geistige und materielle Autarkie“. Was sich zunächst etwas esoterisch anhört, entfaltet jedoch schnell praktische Relevanz – denn ohne die richtige Einstellung (geistige Autarkie) wird es schwer mit der „Finanziellen Freiheit“. Die Autoren beleuchten hierbei das Thema der „negativen Glaubenssätze“ und geben Hinweise zum Umgang mit dem „inneren Schweinehund“.

Zum Schluss geht es um die „materielle Autarkie“. Die beiden Autoren spannen hier einen Bogen vom Minimalismus bis hin zu einem Leben ganz ohne Geld (Selbstversorger). Persönlich kann ich mich mit dem Thema „Minimalismus“ recht gut identifizieren. Vom „Selbstversorger“ bin ich jedoch gedanklich (noch) meilenweit entfernt.

Was habe ich mitgenommen?

  • Investiere Dein Geld in Vermögenswerte und nicht in Verbindlichkeiten – denn nur Vermögenswerte bringen etwas ein!
  • Schuldenabbau und Vermögensaufbau sollte parallel erfolgen – denn wer 100 Prozent seines freien Einkommens in den Schuldenabbau steckt hat am Ende zwar keine Schulden mehr aber auch kein Vermögen!
  • Ausgaben kürzen (sparen) ist häufig einfacher als zusätzliches Einkommen zu generieren!
  • Wer den ganzen Tag arbeitet, hat keine Zeit zum Geld verdienen!
  • Der schnellste Pfad zur „Finanziellen Freiheit“ führt i.d.R. über die Selbständigkeit / bzw. das Unternehmertum!

Für wen eignet sich das Buch?

Das Buch eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene Leser, die den Weg zur „Finanziellen Freiheit“ einschlagen wollen bzw. diesen bereits eingeschlagen haben.

Gewinnspiel

Christopher und Jens haben für Euch zwei ultimative Hamsterrad-Ausbruchs-eBook-Pakete geschnürt. Das Paket besteht aus den beiden bisher erschienen Hamsterbüchern „Tag auf Tag im Hamsterrad“ und „Der Hamster verlässt das Rad“.

Was müsst Ihr dafür tun? Ganz einfach hinterlasst bis 31. Mai 2016 einen Kommentar im Blog / auf meiner Facebook Seite und schreibt kurz und knackig warum ihr ausbrechen wollt!

Am Ende entscheidet das Los!

Viel Glück und ich freue mich auf Eure Kommentare!

Und gewonnen haben …

Gewinner Buchverlosung

… Lutz und Claudia. Herzlichen Glückwunsch euch beiden! Bitte schreibt mir eine Mail / einen Kommentar, dass ihr damit einverstanden seid, dass ich eure E-Mail Adressen an die beiden Autoren zwecks Übersendung der beiden E-Books weiterleiten darf.

© 2016, Anton @ finanzielle-freiheit-passives-einkommen.eu All rights reserved.

Werbung

6 Comments

  1. Meyer7 13. Mai 2016
  2. Lutz 14. Mai 2016
  3. Michael 22. Mai 2016
  4. Lukas 27. Mai 2016
  5. Claudia 31. Mai 2016
  6. Geldsack Geldsack 2. Juni 2016

Leave a Reply