Anleihen Nachrichten KW 43

An dieser Stelle werde ich wöchentlich die relevanten Neuigkeiten / Nachrichten zu Anleihen aus meinem Depot zusammenfassen.

Venezuela

Auch in dieser Woche gab es wieder eine Menge über Venezuela zu lesen u.a. wurde der Haushaltsentwurf für 2015 vorgelegt. Man plant eine Budgetausweitung von rund 35 Prozent bei einem Ölpreis von 60 USD / Barrel. Aktuell liegt der Ölpreis bei rund 85 USD – also immerhin noch 20 USD „Luft“ je Barrel. Das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass wir im Sommer des Jahres Preise von über 100 USD hatten.

Ferner ist El Presidente dabei sich nach alternativen Finanzierungskonzepten umzuschauen. Geld im Ausland bzw. bei den kapitalistischen Banken möchte er sich nicht mehr leihen. Wer spanisch spricht bzw. den Google Übersetzer nicht scheut, kann den Artiel hier im Original lesen bzw. auf Youtube anschauen. Dazu passen ist auch, dass sich die Chinesen bei der Bedienung der von ihnen gewährten Öl-Kredite kulanter zeigen. So wurde die minimal pro Tag zu liefernde Öl-Menge komplett gestrichen und die Darlehenslaufzeit auf unbefristetet Zeit verlängert. Schauen wir mal, ob die Chinesen zu diesen Konditionen zu weiteren / neuen Krediten bereit sind.

Nächste Woche Dienstag wird die PDVSA – Anleihe fällig. Sofern das glatt läuft ist bis Anfang nächsten Jahres ersteinmal Ruhe an der Rückzahlungsfront.

Zum Schluß noch ein Blick auf die Fremdwährungsreserven – diese liegen weiterhin unter 20 Mrd. USD (BCV auf RESERVAS klicken).

Deutsche Bank, Nord LB, Helaba, IKB, Commerzbank, Aareal

Wer fällt durch, wer nicht? Hierüber war in dieser Woche viel (heiße Luft) in der Presse zu lesen. Wir alle werden aber erst am Sonntag schlauer sein.

Bis auf die IKB werden ab 4.11.2014 alle „meine“ deutschen Banken direkt von der EZB beaufsichtigt. Was das heißt bleibt abzuwarten. Wie die Welt.de berichtete erwägt die EZB neben ABS-Produkten nun auch Unternehmensanleihen aufzukaufen … der neue HY-EZB-Superanleihenfonds 😉

Erste Bank

Die Erste Bank gab bekannt, dass sie Ergänzungskapital in Höhe von 346,4 Mio. Euro zurückgekauft habe. Gleichzeitig wurde eine neue LT2 Anleihe begeben. Der Kupon beträgt „nur“ 4 Prozent. Immer hübsch weiter optimieren und schön an die Zinszahlung für meine A0D0CZ Anleihe denken!

Foto: © Christian Pohl / pixelio.de

 

Werbung

Leave a Reply