Anleihen Nachrichten KW 18/2015

An dieser Stelle gibt es wöchentlich die relevanten Neuigkeiten / Nachrichten zu Anleihen aus meinem Depot.

Commerzbank

Die Commerzbank hat ihr operatives Ergebnis im 1. Quartal 2015 im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Ferner soll eine Kapitalerhöhung in Höhe von 10 Prozent des Grundkapitals folgen. Es ist geplant über 100 Mio. neue Aktien im Gegenwert von rund 1,4 Mrd. Euro unters Börsenvolk zu bringen … was den Aktionär nicht (unbedingt) Glücklich macht, freut den Anleiheninhaber hingegen sehr 😉

Dong Energy

Dong hat eine neue Hybridanleihe (XS1227607402) begeben. Es wurden 600 Mio. Euro verzinst zu 3 Prozent aufgenommen. Die Verzinsung ist fix bis zum ersten Kündigungstermin in 2020. Der Bond dient zur Refinanzierung einer Hybridanleihe aus 2005 (XS0223249003). Werde die Anleihe nicht kaufen bzw. nicht in diese tauschen.

Nord LB

Die Nord LB hat am Dienstag ihre Bilanz für 2014 vorgelegt. Die Zahlen sind aus meiner Sicht okay, aber nicht wirklich berauschend. Der starke USD hat die Schiffskredite in Euro um rund 1 Mrd. steigen lassen. Die Schiffskredite kosten (auf Grund der notwendigen Risikovorsorge) nachwievor mehr als sie einbringen. Die Kernkapitalquoten erfüllen die Mindestanforderungen liegen aber für Basel III „fully loaded“ mit 8,4 Prozent nur knapp über den (ab 2019) geforderten 7 Prozent. Die Fürstenberg Anleihen werden bei dieser Berechnung (als grandfathered AT1) mit berücksichtigt. Insofern könnten uns die Fürstenbergs doch noch ein Weilchen erhalten bleiben …

Stena AB

Auch Stena hat ihre Bilanz für 2014 veröffentlicht. Der Cashflow ist im Vergleich zum Vorjahr um rund 1 Mrd. Euro auf rund 7 Mrd. Euro gestiegen … weiter so 😉

© 2015, Anton @ finanzielle-freiheit-passives-einkommen.eu All rights reserved.

Foto: © Christian Pohl / pixelio.de

Werbung

Leave a Reply